Sigrid Grabner

Místo narození: 
Děčín, Czech republik
Zdroj: 
http://www.literaturport.de/Sigrid.Grabner/

Spisovatelka Sigrid Grabner, geb. Hauf, wurde am 29. Oktober 1942 in Tetschen an der Elbe geboren. Am 13. Juli 1945 mußten sie und ihre Mutter von einer Stunde auf die andere ihre Heimat verlassen. Nach einem Vierteljahr ziellosen Umherirrens fanden sie Aufnahme in Dörstewitz bei Halle/Saale. Ein Jahr später gelang es dem Vater, einem Tschechen, Kontakt zu den Vertriebenen aufzunehmen und sich ihnen anzuschließen. Ab 1947 lebte die Familie in Merseburg, wo Sigrid Grabner von 1949 bis 1957 die Grundschule besuchte. 1956 starb ihr Vater. 1961 legte sie das Abitur in Halle ab. Ein praktisches Jahr in der Landwirtschaft schloß sich an. Von 1962 bis 1967 studierte Sigrid Grabner Indonesienkunde und Kulturwissenschaft an der Humboldt-Universität zu Berlin. 1962 lernte sie den Schriftsteller und ehemaligen KZ-Häftling Hasso Grabner kennen. Ihre Kinder, ein Sohn und eine Tochter, wurden 1966 und 1968 geboren. 1972 promovierte Sigrid Grabner zum Dr. phil. In diesem Jahr heiratete sie auch Hasso Grabner. 1974 beendete sie ihre Tätigkeit an der Universität und wurde freischaffende Autorin. 1976 starb ihr Mann. Sie zog mit ihren Kindern von Werder/Havel, wo sie zwischen 1968 und 1976 gelebt hatte, nach Potsdam. Als vorgebliche CIA-Agentin und Dissidentin wurde sie jahrelang rund um die Uhr bespitzelt und abgehört. Der Fall der Mauer war für sie eine Befreiung.
1991 bis 1993 arbeitete sie beim Potsdamer Magistrat. 1992 hielt sie sich als Ehrengast der Villa Massimo zwei Monate in Rom auf. 1994 gründete sie zusammen mit Hendrik Röder das Brandenburgische Literaturbüro, in dem sie bis 1999 als Geschäftsführerin arbeitete. Seither lebt sie wieder als freischaffende Autorin.

Im Auge des Sturms: Gregor der Große. Eine Biographie

Sankt Ulrich, 2009-06-08 (Biographie)

Sigrid Grabner - Jahrgang '42: Mein Leben zwischen den Zeiten
Jahrgang ´42

Evangelische Verlagsanstalt, Leipzig, 2003 (Autobiographie)

- Vertraute Fremde
Vertraute Fremde

vacat-verlag, Potsdam, 2002 (Essays)

Sigrid Grabner - Christine von Schweden
Christine von Schweden

Piper, 1999 (Roman)

Meister des Weges-Mahatma Gandhi

Herder, Freiburg, 1994 (Essay)

- Hochzeit in der Engelsburg
Hochzeit in der Engelsburg

Buchverlag Der Morgen, 1987 (Erzählungen)

- Traum von Rom : histor. Roman um Cola di Rienzo
Traum von Rom : histor. Roman um Cola di Rienzo

Buchverlag Der Morgen Berlin, 1985 (Roman)

Sigrid Grabner - Mahatma Gandhi: Politiker, Pilger und Prophet
Mahatma Gandhi

Verlag Neues Leben, 1983 (Biographie)

Was geschah auf der ´Zeven Provincien`

Militärverlag, 1980 (Erzählung)

Hoffnung am Irrawaddy

Verlag Neues Leben, 1980 (Sachbuch)

- Flammen über Luzon
Flammen über Luzon

Verlag Neues Leben, 1976 (Sachbuch)

Odkud: